Aktuelle Ausstellung

Ausgezeichnet!

Gustav-Seitz-Preis 1996 – 2019

bis 21. November 2021 | Sonderausstellung und Finissage | Trebnitz

201019_Ausgezeichnet_Webdatei_Versand – Kopie (2)

Das Gustav Seitz Museum zeigt Werke von Bildhauerinnen und Bildhauern, die seit 1996 mit dem Gustav-Seitz-Preis für figürliche Plastik ausgezeichnet worden sind. Wir laden ein zur Finissage am 21. November um 15 Uhr!

Vorschau

27. November 2021 – 17. April 2022
Susanne Ring

„WESENHEITEN“, Skulptur und Grafik

Die vielfach ausgezeichnete Berliner Künstlerin und Professorin für Kunst und Ästhetik an der Fachhochschule Bielefeld ist mit einer Auswahl ihrer beeindruckenden Skulpturen aus Keramik zu Gast im Gustav Seitz Museum.

Vernissage am 12. Dezember 2021 um 15.00 Uhr auf dem Campus Schloss Trebnitz.

 

20. April – 31. Juli 2022
Käthe Kollwitz bei Seitz: Skulpturen und Grafik

In Zusammenarbeit mit dem Käthe Kollwitz Museum Köln

Archiv

Antike – Vorbild und Inspiration?

Ausstellung des deutsch-polnischen Pleinairs für figürliche Plastik

28. Juli – 22. August 2021 | Trebnitz

11 Künstlerinnen und Künstler aus Polen und Deutschland haben zwei Wochen in Trebnitz unter freiem Himmel Werke geschaffen, die anschließend in einer Ausstellung präsentiert wurden. Zudem erscheint ein gleichnamiger Katalog.

Günter Grass bei Seitz. Inhalt als Widerstand
19. April bis 8. November 2020

Günter Grass, durch Werke wie „Die Blechtrommel“ weltberühmt und Träger des Nobelpreises für Literatur, war ein Multitalent: Handwerklich bis zur Perfektion ausgearbeitet, schuf der Künstler zahlreiche Skulpturen, Zeichnungen und Graphiken, die er größtenteils auf Motive aus seiner eigenen Literatur stützte.

Gustav Seitz und Werner Stötzer. Meister der Figur
15. September 2019 – 12. April 2020

Erstmalig wurden in dieser Ausstellung ausgewählte Skulpturen und Zeichnungen der beiden bedeutenden Bildhauer gemeinsam in Trebnitz gezeigt. Werner Stötzer (1931-2010) war in der Zeit von 1954 bis 1958 Meisterschüler bei Gustav Seitz (1906-1969) an der Akademie der Künste in Berlin.

Entdeckungen. Gustav Seitz und Frankreich
11. März bis 1.September 2019

Während seiner gesamten Schaffenszeit hatte Seitz ein großes Interesse an Frankreich und an seinen Künstlern. In Paris begegnete er Pablo Picasso, Jean Picart Le Doux und Marcel Gimond, die Skulpturen von Charles Despiau, Aristide Maillol und Auguste Rodin haben sein Werk beeinflusst.

BEGEGNUNG

Ausstellung mit den Werken des dt.-pln. Pleinairs für figürliche Plastik

29. Juli – 18. August 2019

Die Gustav Seitz Stiftung hatte sieben Bildhauerinnen und Bildhauer aus Deutschland und Polen eingeladen, vom 15.-28. Juli 2019 unter freiem Himmel an Plastiken zum Thema „Begegnung“ zu arbeiten. Eine Auseinandersetzung mit dem Werk von Gustav Seitz war ein integrativer Bestandteil des Pleinairs.

Vier Dichter. Studioausstellung
Mai bis 14. Oktober 2018

Die Ausstellung „Vier Dichter“ wurde in Anlehnung an die gleichnamige Publikation über Gustav Seitz aus dem Jahr 1994 konzipiert. Ausgewählte Werke des Bildhauers und Zeichners zu Heinrich Mann (1871-1950), Thomas Mann (1875-1955), Bertolt Brecht (1898-1956) und François Villon (1431-1463) zeigen die beeindruckende, jeweils individuelle Auseinandersetzung des Künstlers mit den großen Dichtern.

Unerwünschtes Erbe?

Gustav Seitz und Bertolt Brecht über Ernst Barlach

10. Februar bis zum 29. April 2018

Zum 120. Geburtstag von Bertolt Brecht soll an einen historischen Moment erinnert werden in dem Brecht „als Retter in bedrängter Lage“ (E.Jansen) auftrat.

Beteiligungen (Auswahl)

dokumenta. Politik und Kunst

18.06.2021 – 09.01.2022
Deutsches Historisches Museum Berlin

Arbeit am Gedächtnis – Transforming Archives

03.06.2021 – 15.08.2021
Akademie der Künste, Berlin

Inspiration Afrika –
ein Kontinent im Blick der deutschen Bildhauerei

14.6.2019 – Juni 2020
Kunsthaus Dahlem

„Gustav Seitz. Leib und Seele“

25.10.2019 – 1.3.2020
Kunsthalle Mannheim

Der Ausstellungskatalog berichtet ausführlich über das ereignisreiche, bewegte Leben von Gustav Seitz. Die Ausstellung wurde von Sebastian Baden und Antonella B. Meloni kuratiert.

Otto Niemeyer-Holstein und Gustav Seitz

13.04.-13.10.2019
Museum Atelier Otto Niemeyer Holstein

Mit zahlreichen Leihgaben aus dem Gustav Seitz Museum.
Leitung: Franka Keil

Bertolt Brecht im künstlerischen Schaffen von Gustav Seitz

14.08.-04.11.2018
brechtweigelhausbuckow

Die Ausstellung zeigt einen Ausschnitt aus:
Notizen zur Barlach-Ausstellung 10.02.-29.4.2018, Gustav Seitz Museum.
In Zusammenarbeit zwischen dem brechtweigelhausbuckow und Gustav Seitz Museum.

Brisante Träume. Die Kunst der Weltausstellung

13.10.2018-10.02.2019
Marta Herford und Kunstmuseum Ahlen

Mit Arbeiten von Le Corbusier, Salvador Dalí, Robert Delaunay, Lionel Feiniger, Gustav Seitz u.a.
Kurator: Dr.Thomas Schriefers

Biennale in Venedig 1968 – Seitz, Oelze und Janssen

08.11.-31.12.2018
Galerie und Verlag St.Gertrude GmbH

Mit 18 Leihgaben aus dem Gustav Seitz Museum u.a.
Leitung: Dierck Lemcke, Sabrina Lemcke

Liebesbande. Plastik aus drei Jahrhunderten

28.04.-22.07.2018
Plastikgalerie Schlosskirche Neustrelitz

Mit Arbeiten von Ernst Barlach, Wieland Förster,Waldemar Grzimek, Georg Kolbe,
Käthe Kollwitz, Gustav Seitz, Werner Stötzer u.a.
Kurator: Dr. Raimund Hoffmann

Im Rahmen: PRENZLAUERBERGINALE 2018

27.02.-20.03. 2018
Filmtheater Babylon

Film: u.a. Die Kollwitz und ihre Kinder, Regie Christa Mühl, 1971
Leihgabe: Skulptur Käthe Kollwitz
Kooperation mit dem Filmtheater Babylon

Gustav Seitz. Ein Denkmal für Käthe Kollwitz

13.06.-17.09.2017
Käthe Kollwitz Museum Köln

Sonderausstellung im Käthe Kollwitz Museum Köln.
Mit 22 Leihgaben aus dem Gustav Seitz Museum.

Sonderausstellung: Skulpturensommer Pirna 2017

07.05.-30.09.2017
Bastionen, Schlosshof Pirna

Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna.
Mit 7 Leihgaben aus dem Gustav Seitz Museum

< zurück zur Hauptseite