Im erst 2017 eröffneten Museum werden neben Gussmodellen vor allem Bildwerke in Bronze (Groß- und Kleinplastik, Reliefs) sowie die Zeichnungen und Druckgraphiken von Gustav Seitz aufbewahrt. Zum Museumsbestand zählen weiterhin Briefe, Tagebücher, Druckschriften, Fotografien und andere Dokumente. In der öffentlichen Dauerausstellung wird daraus eine repräsentative Auswahl gezeigt. Im Obergeschoss des Museums befinden sich wechselnde Sonderausstellungen und ein Medienraum.

Das Museum liegt auf dem Campus Schloss Trebnitz in unmittelbarer Nachbarschaft zum Bildungs- und Begegnungszentrum Schloss Trebnitz.

Gustav Seitz Stiftung

Luise Seitz, die Frau des Künstlers, gründete 1989 in Hamburg die Gustav Seitz Stiftung, um den künstlerischen Nachlass ihres Mannes zu bewahren sowie öffentlich zu präsentieren und die Erinnerung an Werk und Wirken des Künstlers zu pflegen.
Nach fast 30 Jahren in Hamburg siedelte die Stiftung nach Trebnitz über, wo sie am 11. September 2017 auf dem Campus Schloss Trebnitz das Gustav Seitz Museum eröffnete.

Sämtliche in der Stiftung überlieferten Werke und Dokumente konnten in den vergangenen Jahren erschlossen werden. Dabei wurden alle wesentlichen Arbeiten von Gustav Seitz in Werkverzeichnissen publiziert: Skulpturen (1980, Reprint 2002), Zeichnungen (1992), Druckgraphik (1995), Briefzeichnungen (1999).

Bedeutsame Einzelaspekte des künstlerischen Werkes sollen weiterhin wissenschaftlich behandelt und veröffentlicht werden. Darüber hinaus werden aus Mitteln der Stiftung gelegentlich Kataloge zu Ausstellungen mit Werken von Gustav Seitz finanziell gefördert oder aber kleinere, eine Ausstellung begleitende Schriften sowie Postkarten und Plakate produziert.

In unregelmäßigen Abständen vergibt die Stiftung den Gustav Seitz Preis.

Die Stiftung ist Inhaberin aller Verwertungsrechte an den Werken von Gustav Seitz und an seiner Person. Das betrifft insbesondere das Folgerecht, das Reproduktionsrecht und das Namensrecht. Entsprechende Gebühren und Entgelte für die Nutzung werden von der Stiftung in Rechnung gestellt.

Die Stiftung ist berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen. Für jede Spende ab 100 Euro mit der die Arbeit der Stiftung unterstützt wird (auch mit Zweckbestimmung), aber ebenso als Zustiftung zum Grundvermögen, wird umgehend eine Spendenbescheinigung übersandt.

Satzung der Stiftung

Vorstand: Gundel Halver, Darius Müller, Wolfgang van Gulijk

Team

Geschäftsführer und
Vorstandsvorsitzender
Wolfgang van Gulijk
w.vanGulijk@gustav-seitz-stiftung.de

Vorstand
Gundel Halver

Vorstand
Darius Müller
mueller@schloss-trebnitz.de

Öffentlichkeitsarbeit
Franziska Mandel
f.mandel@gustav-seitz-stiftung.de

Museumspädagogik
Dr. Ewelina Wanke

Museumsaufsicht und Büro
Annette Hautumn

Sammlungen | Archiv
Annette Purfürst

Partner und Förderer

< zurück zur Hauptseite