Startdatum: 1 April 2021

Enddatum: 31 Dezember 2021

Ort: bis 21. November 2021 | Trebnitz | Ausstellung

Ausstellung aktuell

Kütemeier
Metzkes
Schleicher
Ehmann
Pająk

Das Gustav Seitz Museum zeigt Werke von Bildhauerinnen und Bildhauern, die seit 1996 mit dem Gustav-Seitz-Preis für figürliche Plastik ausgezeichnet worden sind.

Die ausgestellten Werke von Klaus Kütemeier, Robert Metzkes, Julia Schleicher, Ralf Ehmann und Martyna Pająk sind in großer Materialvielfalt herausragende Beispiele für die andauernde, intensive Auseinandersetzung bildender Künstler*innen mit dem Abbild des Menschen. Sie beziehen in der Tradition figürlicher Plastik gleichzeitig eine neue und ihrer Generation gemäße dialogische Stellung zum Werk von Gustav Seitz.

 

Sonntag, 21. November 2021, 15 Uhr
Finissage
Kunstpreise und Marktwert

Welche Bedeutung haben Auszeichnungen für Künstler*innen und für den Kunstmarkt?
Begrüßung: Darius Müller (Vorstandsmitglied Gustav Seitz
Stiftung), anschließend Gespräch mit Preisträger*innen, moderiert von Wolfgang van Gulijk (Vorstandsvorsitzender Gustav Seitz Stiftung).

Wir bitten um Anmeldung unter info@gustav-seitz-museum.de.

Abbildung: Der Gustav-Seitz-Preis (Plakette, Profilkopf mit Lorbeerzweig, Bronze, 1949)